Viel Kunst für wenig Geld – gibt’s sonntags in München

Die Pinakothek der Moderne in München könnt ihr sonntags für nur einen Euro Eintritt erobern.

 

Haste mal nen Euro? Dann am nächsten Sonntag ab in eines der Münchner Museen damit! Häufig vergisst man ja, was die eigene Stadt alles zu bieten hat. In München ist das per se jede Menge, aber an Sonntagen verwöhnt uns die Schöne an der Isar mit etlichen Museumsbesuchen für nur einen Euro Eintritt. Sonderausstellungen sind hiervon meist ausgenommen, aber auch die regulären Ausstellungen der Münchner Museen sind definitiv mehr als einen Besuch wert.

 

Kunstfreunde nahezu jeder Epoche kommen auf ihre Kosten – hier habt ihr einen kurzen Überblick über die Münchner Museen, die ihr sonntags für nur einen Euro Eintritt entdecken könnt:*

 

  • Alte Pinakothek, Neue Pinakothek und die Pinakothek der Moderne
  • Bayerisches Nationalmuseum
  • Schack Galerie
  • Museum Brandhorst
  • Glyptothek
  • Staatliche Antikensammlung
  • Staatliches Museum Ägyptischer Kunst in der Residenz

 

 

Und falls ihr es persönlich nicht so mit Kunst haben solltet, vielleicht interessiert euch ja eines dieser Museen:

 

  • Museum Mensch und Natur
  • Staatliches Museum für Völkerkunde
  • Staatliche Münzsammlung

 

Mein persönlicher Favorit ist die Pinakothek der Moderne, in der ich schon etliche verregnete Sonntage verbracht habe – häufig auch mit Besuch von Außerhalb. Bisher war jeder meiner Gäste überrascht, dass es in München auch mal was für wenig Geld gibt ;-).

Direkt neben der Pinakothek der Moderne findet ihr den großartigen Bau des Museums Brandhorst. Auch dieses Schmuckstück mit wechselnden Ausstellungen ist sonntags für nur einen Euro zu besichtigen.

Nach einem Besuch im Sommer könnt ihr euch direkt gegenüber des Eingangs (auf der anderen Seite der Theresienstraße) bei Balla Beni das beste Eis der Stadt gönnen. Oder ihr holt euch im Daddy Longlegs einen Smoothie und schlendert damit in den Englischen Garten.

Im Winter lockt ein Besuch in der französisch angehauchten, trubeligen Brasserie Tresznjewski.

 

So oder so: ganz fabulöse Sonntage wünsche ich euch. Freut euch an eurer eigenen Stadt!

 

 

Hast du Tipps für deine Stadt? Was sollte man vor der eigenen Haustür unbedingt mal entdecken? Rein damit in die Kommentare – ich freu mich auf eure Empfehlungen!

 

Dieser Artikel könnten dich auch interessieren:

Stand: April 2017, ohne Gewähr auf Vollständigkeit oder Aktualität

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia (Dienstag, 25 April 2017 13:01)

    Gibt's ja nicht, dass ich das nach so vielen Jahren in MUC nicht wusste...
    Danke für den Tipp!

#Lieblingsgezwitscher. Lass uns quatschen. Auf TWITTER.  @mitMeerblick

#instamoments. Meine Meerblicke gibts auch auf Instagram.  @mitmeerblick

Instagram